Am 2./3. November fand bei uns in Neunburg die sogenannte REBEL-Schulung statt. Die BRK-Bereitschaft und wir haben uns gemeinsam darum bemüht, diese Fortbildung nach Neunburg zu bekommen.

Nein, wir planen keine Rebellion und haben nicht vor die Weltherrschaft an uns zu reißen! REBEL steht für Rettungsdiensteinsätze bei lebensbedrohlichen Einsatzlagen. Gemeint sind ihre insbesondere Terror- und Amoklagen. Inhaltlich geht es um die Eigensicherung bei solchen Einsätzen, aber auch ganz generell um den Umgang mit Einsatzlagen, bei denen eine Vielzahl an Verletzten anfällt. Ein weiterer Schwerpunkt ist das beherrschen starker Blutungen. Alles in allem wars eine tolle Fortbildung!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar