Am Wochenende vom 24./25. August 2019 haben sich 6 Mitglieder unserer Ortsgruppe, zusammen mit Mitgliedern der Ortsgruppen Bruck und Nittenau der Ausbildung zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst gestellt.

Der Lehrgang Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst stellt unsere Grundausbildung dar und beinhaltet neben einer umfangreichen Reanimationsausbildung mit Sauerstoff und AED auch verschiedene Such- und Rettungstechniken, Grundlagen der Einsatztaktik und der PSNV.

Bevor die angehenden Einsatzkräfte zu dem Lehrgang zugelassen wurden mussten sie sich erst bei uns in der Ortsgruppe verschiedene Ausbildungen als Voraussetzungen erarbeiten. So mussten die sie unter anderem ihre Fitness im Rettungsschwimmabzeichen in Silber beweisen, ein Schnorcheltauchabzeichen und einen EH-Kurs absolvieren.

Der Lehrgang selber bestand aus zwei Tagen Präsenzunterricht, mit vielen praktischen Inhalten sowie einer begleitenden Onlineschulung.

Der praktische Teil wurde in Bruck an der Sandoase absolviert. Bei regem Badebetrieb stießen wir auf großen und sehr positiven Zuspruch aus der Bevölkerung.

Ein kleiner Zwischenfall hat uns leider ein wenig sprachlos gemacht. Während unseren Übungen fielen uns zwei Kinder am anderen Ende des Sees, ca. 300 m entfernt auf, die mit einem aufblasbaren Einhorn – außerhalb des Nichtschwimmerbereichs – auf dem Wasser unterwegs waren. Die Eltern schwammen einige Meter entfernt. Tatsächlich kippte das Einhorn mit den beiden Kindern, die beide nicht schwimmen konnten, mitten auf dem See. Das größere der beiden Kinder, das sich wenigstens ein wenig über Wasser halten konnte, wurde von dem kleineren Kind, bei dem verzweifelten Versuch sich über Wasser zu halten, unter Wasser gedrückt. Während unsere Rettungsschwimmer bereits auf dem Weg waren, haben die Eltern ihre beiden Kinder Gott sei Dank erreicht und beide an Land gebracht, wobei hier die Mutter auch an ihre Grenzen kam. Glücklicherweise waren alle wohlauf und wir konnten es bei einem freundlichen Hinweis, doch mit den kleinen Kindern im Nichtschwimmerbereich zu bleiben, belassen. Eine halbe Stunde Später waren die Kinder wieder mit dem Einhorn auf dem See unterwegs…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar