Am Freitag, den 2. August 2019, um 13:30 Uhr war es endlich zu weit. Wir konnten unser neues Motorrettungsbot WW NEN 99/1 „Hubert“ und unseren neuen Mannschaftstransportwagen Wasserrettung (MTW WR), mit dem Funkrufnamen WW NEN 94/1 in Dienst stellen. Taufpate für das Motorboot war kein geringerer als der stellvertretende Ministerpräsident des Freistaates Bayern.

Nach den Grußworten des stellvertretenden BRK-Kreisvorsitzenden Franz Schindler, des Bürgermeisters der Stadt Neunburg Martin Birner, des stellvertretenden Bezirksvorsitzenden der Wasserwacht Reinhard Hösl und des Vorsitzenden der Kreiswasserwacht, Wolfgang Dantl erhielt das Fahrzeug von Stadtpfarrer Stefan Wagner den kirchlichen Segen.

Anschließend folgte die seemännische Taufe des neuen Motorrettungsbootes durch Herrn Staatsminister Aiwanger. Direkt danach wurde das Boot zu Wasser gelassen und es folgten einige kleine Übungsmanöver unserer Bootsführer. Außerdem hatte die Wasserwacht Ortsgruppe Nabburg ihr Motorrettungsboot „Flo“, das größte Boot der Kreiswasserwacht dabei und führte ebenfalls ein paar Übungsfahrten durch, die von den Gästen begleitet werden konnten. Auch der Staatsminister nutzte die Gelegenheit eine Runde mit dem Boot zu drehen.

Damit niemand verhungern musste gab es Hussittenburger, Hussittnwürste und Bratwürste vom Grill und natürlich Kaffee und Kuchen.

Vielen Dank an alle, die uns bei der Beschaffung und auch bei der Durchführung der Veranstaltung unterstützt haben!

Zur Berichterstattung in der Mittelbayerischen Zeitung
Zur Berichterstattung im Neuen Tag

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar