Am Montag, den 15.08.2017 wurden wir, zusammen mit der Kreiswasserwacht Schwandorf, dem Rettungsdienst, einem Rettungshubschrauber und mehreren Feuerwehren nach Trausnitz, an den dortigen Pfreimdstausee alarmiert. Ein 33-jähriger Badegast hatte dort mit Freunden an einer Plattform, ca. 25 m vom Ufer entfernt gebadet und war plötzlich, nach kurzen Hilferufen versunken. Nach unserem Eintreffen konnte ein Taucher unserer Ortsgruppe die Person nach nur 3 Minuten Tauchzeit lokalisieren und an die Oberfläche Bergen, wo unsere Kräfte sofort mit Reanimationsmaßnahmen begannen, die anschließend durch den Arzt der Kreiswasserwacht und durch die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph Regensburg fortgesetzt wurde. Leider mussten die Reanimationsmaßnahmen erfolglos eingestellt werden.

Alles in allem war dieser Feiertag ein Großkampftag für die Wasserwachten im Landkreis Schwandorf. Alleine an der Wachstation in Steinberg kam es zu sechs Einsatzanlässen.

 

Artikel der MZ zum Einsatz 

Einsatzbericht der FF Wernberg (Facebook)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.